1. FC 08 Haßloch e.V.
Offizielle Homepage

Zweites Spiel, zweiter Sieg

Admin Admin, 31.05.2022

Zweites Spiel, zweiter Sieg

Zweites Spiel, zweiter Sieg

Hassloch 8-Balls gewinnen Rückspiel in Neuwied 42:12 (7:0/28:0/0:0/7:12)

 

Am 29.5.2022 reisten die Hassloch 8-Balls zum Rückspiel nach Neuwied. Man wollte den Erfolg aus dem Hinspiel wiederholen und dementsprechend motiviert ging es mit dem Bus in die Deichstadt.

HC Ben Schmitt war beruflich verhindert, daher übernahmen DC Niels Münzenberger und OC Jürgen Seifert die Leitung der Mannschaft.

Und diese ging sehr konzentriert ans Werk: Die Defense der Haßlocher stand zuerst auf dem Platz und ließ keinen Raumgewinn für Neuwied zu. Die Raiders mussten punten und die Offense kam aufs Feld. Der Ball wurde gut über Feld bewegt bis kurz vor die gegnerische Endzone. Ein kurzer Pass von Marcel „Roschdisch“ Martz auf Jan-Philip „JP“ Masser und es stand 7:0 nach verwandeltem Extrapunkt.

Ein guter Start, doch sollte das zweite Quarter furios werden! Vier Touchdowns, davon zwei Pick 6, wurden innerhalb kürzester Zeit von den 8-Balls erzielt! Zuerst sorgten erneut Martz und Masser mit tollem Passspiel für das 14:0. Im nächsten Drive fing Moritz Kiehl einen Pass der Raiders ab und lief über knapp 40 Yards in die Endzone zum 21:0.

Nächster Angriffsversuch der Raiders, diesmal schnappte sich Jarred Joens das Ei aus der Luft und trug es zum Touchdown und dem 28:0.

Zu guter Letzt brachte Martz den Ball aus kurzer Distanz zum 35:0 über die Neuwieder Goalline, nachdem Dominik „Sunshine“ Hauck mit seinen Läufen die Vorarbeit dazu geleistet hatte.

Es ging in die Halbzeitpause und die Coaches waren mit der Leistung des Teams zurecht zufrieden. Doch wollte man auch nicht leichtfertig werden und den Gegner unterschätzen. Schon im Hinspiel haben die Raiders bewiesen, dass sie zäh sind und nicht aufgeben.

Im dritten Quarter ebbte das Spiel etwas ab, keins der beiden Teams konnte Akzente setzen. Immer wieder wurde gepuntet, Fehler und Strafen auf beiden Seiten eliminierten alle Bemühungen.

Nach dem letzten Seitenwechsel konnten die Haßlocher wieder jubeln: JP Masser erzielte seinen dritten Touchdown des Tages über 45 Yards nach einem Pass von Sascha Ruffer.

Doch die Raiders gaben, wie von den Coaches angemahnt, nicht auf: trotz großem Rückstand und obwohl schon zwei ihrer Spieler mit dem Rettungswagen abgeholt werden mussten, zeigten sie Charakter und holten sich in den letzten Minuten des Spiels noch zwei Touchdowns zur Ehrenrettung und zum Endstand von 42:12.

Coaches und Team waren mehr als zufrieden mit dieser Leistung. Die besten Genesungswünsche gehen an die Verletzten der Neuwied Raiders (kb) Foto: Norbert Schneider.


Quelle:Vorstand