1. FC 08 Haßloch e.V.

D1 startet mit glücklichem Sieg ins Jahr 2019

Uwe Rudingsdorfer, 19.03.2019

D1 startet mit glücklichem Sieg ins Jahr 2019

Am Sonntag, 17.03.2019 war es endlich soweit. Nachdem die Partie gegen Herxheim am vergangenen Wochenende noch auf Wunsch von Herxheim verlegt wurde, mussten die 08er Jungs bei Ihrem ersten Meisterschaftsspiel im Jahr 2019 beim JFV Ganerb in Dudenhofen antreten. Die Vorzeichen für dieses Spiel standen nicht wirklich gut, konnte man doch in der Vorbereitung keines seiner Vorbereitungsspiele gewinnen. Auch die dieses Jahr stattfindenden Winterferien, welche inmitten der Vorbereitung fielen trugen nicht zu einer reibungslosen Vorbereitung bei. Auch wenn die Haßlocher Jungs durch einen schönen Weitschuss in den ersten 10 Minuten bereits in Führung gingen, blieben die Gastgeber aus Dudenhofen immer wieder mit ihren langen Bällen in die Spitzen brandgefährlich. So mussten die Haßlocher auch gerade durch solch 2 Situationen den Anschlusstreffer zum 1:1 und zur 2:1 Führung der Dudenhofener hinnehmen. Vor allem die Haßlocher Abwehr, die sonst immer ein Garant für das Haßlocher Spiel war, stand an diesem Tag auf sehr wackeligen Füßen. Gerade bei Beiden Gegentoren offenbarte sich die Unsicherheit in der Haßlocher Abwehr an diesem Tag. Nachdem die 08er schon fast den Kopf in den Sand steckten, erzielten sie durch einen schönen Eckball den Anschluss zum 2:2. Jetzt ging ein Ruck durch die Mannschaft und man merkte, dass die 08er sich mit diesem Unentschieden nicht zufrieden geben wollten. Ab diesem Zeitpunkt spielte nur noch eine Mannschaft und die kam aus Haßloch. Immer wieder kamen die 08er jetzt über die stark aufspielenden Außenbahnen zum Flanken bzw. zum Passen vor des Gegners Tor, was einige brenzlige Situationen im Strafraum der Gastgeber verursachte. Eine davon führte dann auch kurz vor Ende der Partie dazu, dass der Haßlocher Stürmer nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden konnte. Der fällige Strafstoß hätte hier die Erlösung bringen können, fand aber leider nicht den Weg ins Tor. Wer geglaubt hatte, dass die Partie damit gelaufen war, sah sich in der letzten Minute eines Besseren belehrt. Wieder durch eine tolle Aktion, welche abermals über Außen vorgetragen wurde kam der Ball zum Haßlocher Stürmer, der mit der letzten Aktion der Partie das glückliche und viel umjubelte 3:2 Siegtor für die 08er erzielte. Alles in Allem wäre an diesem Tag ein Unentschieden für Beide Mannschaften gerecht gewesen. Ein großes Lob nochmals an die Jungs aus dem Spargeldorf die den 08er an diesem Tag alles abverlangt und am Rande einer Niederlage hatten.


Zurück